Sportastisch Heavy Lock Zahlenschloss – Kinderleicht in der Anwendung

Wir haben das Schloss nun seit 6 Monaten im Alltagstest im Einsatz. Sportastisch stellte es uns freundlicherweise kostenlos zur Verfügung.

Sportastisch Fahrradschloss: Kettenschloss mit ZahlenkombinationDas Kettenschloss aus 6 mm starken Stahlgliedern wird mit einem 5-stelligen Zahlenschloss verriegelt. Mit seinen 4 cm Durchmessern liegt der Zahlenzylinder gut in der Hand und bedarf keiner filigranen Fingerfertigkeit.

Mein 8-Jähriger Sohn hat es gleich für sich vereinnahmt und gegen sein Abus Kinderschloss ausgetauscht. Es ist zwar durchaus schwerer, ist aber auch für Kinderhände einfacher zu bedienen als herkömmliche Schlösser mit Zahlenkombination. Mir gefallen vor allem die gut ablesbaren Zahlen, die ich auch ohne meine Lesebrille einfach einstellen kann. Die Räder rasten sauber ein.

Die Zahlenkombination kann ganz einfach auf die gewünschte Kombination eingestellt werden. Dafür muss man lediglich ein kleines Rädchen am geöffneten Schloss nach rechts drehen, dann die gewünschte Kombination einstellen und wieder zurück drehen: Kombination Notieren nicht vergessen!

In diesem Video erklären wir, wie man es einstellt:

Mit einer Gesamtlänge von 97 cm – dabei ist die Kette 83 cm lang – findet man immer einen Gegenstand an dem man sein Fahrrad anschließen kann. Durch die Länge entsteht ein Durchmesser von ca. 30 cm und das bei einem Gewicht von knapp über 700 Gramm.

Der textile Mantel um die Kette und die Kunststoffabschlüsse rund um das Schloss sorgen dafür, dass der Rahmen geschont bleibt. Selbst an einem Kinderfahrrad lässt es sich mit ein paar Handgriffen einfach um die Sattelstange wickeln und klappert kaum während der Fahrt.
Sportastisch bewertet sein Kettenschloss mit dem Sicherheitslevel 7 anhand der ABUS Kriterien, was es zu einem idealen Begleiter mit sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis für mittleres Diebstahlrisiko macht. Darüber hinaus bietet der Hersteller eine Produktgarantie von 3 Jahren.

Ein hochwertiges E-Bike sollte man damit nicht unbedingt absichern, aber für etwas in die Jahre gekommene Fahrräder ist es durchaus ausreichend, auf alle Fälle sicherer als ein Kabelschloss.

Leave a Reply 0 comments

Leave a Reply: