Fahrradschloss Test – Ratgeber

Ein Fahrradschloss dient der Sicherung gegen Fahrraddiebstahl Fahrradschlösser gibt es in verschiedenen Sicherheitsstufen, die jedoch von den Herstellern selbst vergeben werden, eine feste Norm dieser Sicherheitsstufen für ein Fahrradschloss gibt es jedoch nicht. Je höher die Zahl der Stufe ist, desto sicherer soll das Schloss sein. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist die Zertifizierung durch den VdS (Vertrauen durch Sicherheit).

Es gibt verschieden Arten von Fahrradschlössern, die ihre jeweiligen Vor- und Nachteile haben: Bügelschloss, Faltschloss, Kettenschloss, Kabelschloss, Steckschloss und Rahmenschloss.
Den besten Schutz gegen Fahrrad-Diebstahl bieten Bügelschlösser und neuerdings auch Faltschlösser.
Auf dem Markt gibt es verschieden Hersteller: Die bekanntesten Marken sind Abus und Trelock aus Deutschland, sowie Kryptonite und Master Lock aus den USA.

Bügelschloss

Fahrradschloss TestBügelschlösser bieten den besten Schutz. Sie sind im Prinzip ein großes Vorhängeschloss. Sie bestehen aus eine einem mit Kunststoff ummantelten Metallbügel, der bis zu 16 Millimeter dick sein kann. Bei hochwertigen Bügelschlössern ist das Metall außen gehärtet, um ein Durchtrennen zu verhindern und innen etwas weicher, damit der Einsatz von Kältespray wirkungslos bleibt.
Der Nachteil von Bügelschlössern ist, dass sie schwer und wenig flexibel sind. Man muss länger suchen, um einen passenden Gegenstand, wie einen nicht zu dicken Laternenpfahl, einen Zaun oder ein Verkehrsschild zu finden, um das Fahrrad sicher zu befestigen.
Die besten Bügel-Fahrradschlösser im Test:

bei normalem Diebstahlrisiko:

bei hohem Diebstahlrisiko:

 

Faltschloss

Fahrradschloss Test Faltschloss
Flexibler sind Faltschlösser. Erst seit einigen Jahren befindet sich diese Gattung von Fahrradschloss im Handel. Gelenk- oder Faltschlösser bestehen aus aus starren Gliedern, die wie bei einem Metermaß zusammengefaltet werden könne. Deshalb bieten sie viel mehr Flexibilität als ein Bügel-Fahrradschloss. Die Hersteller bestätigen ihnen ähnliche Festigkeitswerte erreichen wie dem Bügelschloss.

Faltschlösser sind in unterschiedlichen Längen und Sicherheitsstufen auf dem Markt und können entweder durch Schlüssel oder Zahlenkombinationen abgeschlossen werden.
Die besten Falt-Fahrradschlösser im Test:

bei hohem Diebstahl Risiko:

bei normalem Diebstahl Risiko:

 

Kettenschloss

Fahrradschloss Test Kettenschloss
Hochwertige Ketten-Fahrradschlösser bestehen aus einer Metallkette, deren Glieder außen gehärtet und innen etwas weicher sind, um sie sie sowohl gegen Durchtrennen als auch gegen Kältespray Attacken zu schützen. Die Kette ist mit Kunststoff ummantelt, um den Lack des Fahrrads gegen Zerkratzen zu schützen. Abgeschlossen wird das Kettenschloss in der Regel mit einem hochwertigen Zylinder mit Schlüssel oder Zahlenkombination. Kettenschlösser sind zwar sehr flexibel, jedoch auch sehr schwer und nicht so einfach am Rahmen zu befestigen wie Falt- oder Bügelschlösser.

Die besten Ketten-Fahrradschlösser im Test:

bei hohem Sicherheitsrisiko:

bei mittlerem Sicherheitsrisiko: